Die Trendwende bestätigen – Buwe zu Gast in Düsseldorf Die Trendwende bestätigen – Buwe zu Gast in Düsseldorf

News

Die Trendwende bestätigen – Buwe zu Gast in Düsseldorf

Die Trendwende bestätigen – Buwe zu Gast in Düsseldorf

///

Mit vier Punkten ist der SV Waldhof Mannheim in das Kalenderjahr 2021 gestartet. Nach einem im Nachhinein doch sehr ärgerlichen 2-2 gegen den SC Verl, folgte ein umkämpfter Auswärtserfolg beim VfB Lübeck, dank des Treffers von Dominik Martinovic. Zum Abschluss der Hinrunde, wobei das Nachholspiel in Halle erst am kommenden Mittwoch stattfindet, wartet die Auswärtspartie in Düsseldorf gegen den KFC Uerdingen auf unseren SV Waldhof Mannheim. Es ist die Partie zweier Mannschaften, die tabellarisch in der gleichen Region anzutreffen sind. Während Uerdingen mit 23 Punkten auf dem 10. Platz rangiert, ist der SVW mit einer Partie weniger und 22 Punkten auf dem 12. Platz. Mit einem Sieg, würden die Buwe an den Krefeldern vorbei ziehen, die in der letzten Woche durch den Ausstieg von Präsident Mikhail Ponomarev turbulente Tage durchleben mussten.

Patrick Glöckner freut sich auf die Partie, weiß aber zugleich auch, dass ein schwieriges Spiel auf seine Mannschaft wartet: „Uerdingen hat eine sehr tiefe Mannschaft, die auf mehreren Positionen mit Qualitätsspielern wie mit Kiprit und Mörschel gut aufgestellt ist. Es gilt für uns, dass wir genau wie in Lübeck alles in die Waagschale werfen und dann eben auch über die spielerische Komponente Torchancen kreieren können, welche dann effizient genutzt werden müssen“, so Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz vor der Partie in Düsseldorf. Wie bereits in Lübeck wird auch Marco Schuster dem SVW wieder zur Verfügung stehen. Sein geglücktes Comeback hat gezeigt, welche Stabilität Schuster seiner Mannschaft geben kann. Zudem ist er auch in der Offensive mit seinen Vorstößen stets gefährlich, wie man bei seiner Vorarbeit zum Siegtreffer durch Dominik Martinovic sehen konnte. Jener Dominik Martinovic wurde kurz nach der Halbzeit ausgewechselt, nachdem er einen Schlag im Bauchbereich erlitt. Noch konnte der Topscorer der Buwe nach der Ankunft in Mannheim keine Trainingseinheit mit der Mannschaft absolvieren, befindet sich aber in der Behandlung der Ärzte und Physiotherapeuten. Sein Einsatz wird sich erst am Sonntagmorgen entscheiden.

Die Reise nach Düsseldorf angetreten hat derweil Neuzugang Marcel Gottschling, der am Donnerstag einen Vertrag am Alsenweg unterschrieben hat und zukünftig auf der rechten Seite des SVW auflaufen wird. Nach zwei vollständig absolvierten Trainingseinheiten mit seinem neuen Verein wird Gottschlich damit eine wichtige Option für Patrick Glöckner in den kräfteraubenden englischen Wochen sein. „Marcel bringt eine extreme Mentalität mit und ist mit seiner Geschwindigkeit vielseitig einsetzbar. Wir sind sehr froh, dass wir ihn nun auch so kurzfristig in das Mannschaftstraining integrieren konnten“, so Patrick Glöckner zum Neuzugang.

Auch von der Verletzenliste gibt es gute Nachrichten. Am Montag werden Max Christiansen, Jesper Verlaat und Anthony Roczen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Auch Jan-Hendrik Marx  wird am Montag wieder im Teamverbund trainieren, soll jedoch zunächst behutsam ohne Kontakt trainieren. Onur Ünlücifci wird derweil am kommenden Donnerstag wieder ins Teamtraining einsteigen nach seinen Rückenproblemen.

Die Partie gegen den KFC Uerdingen startet um 13:00 Uhr und wird wie immer live auf MAGENTA Sport übertragen. Stattfindet wird das Spiel in der SPIEL-MERKUR ARENA in Düsseldorf.

Foto: PIX-Sportfotos/Michael Taeger

16.01.2021

Jetzt Tickets sichern!