SVW verliert in Frankfurt das letzte Testspiel der Vorbereitung SVW verliert in Frankfurt das letzte Testspiel der Vorbereitung

News

SVW verliert in Frankfurt das letzte Testspiel der Vorbereitung

SVW verliert in Frankfurt das letzte Testspiel der Vorbereitung

///

Der SV Waldhof Mannheim hat sein letztes Testspiel der Vorbereitung gegen den FSV Frankfurt bestritten. Die Partie endete 3-1 für den Gastgeber aus Frankfurt.

Vor 500 Zuschauern in der PSD Arena Frankfurt bot sich den Anwesenden ein ungewohntes Bild. Durch ein Football-Spiel der European League of Football am vergangenen Samstag, zeigte sich der Rasen im amerikanischen Football-Look. Die Linien des Fußballfeldes wurden kurzfristig in rot markiert, um eine Unterscheidung möglich zu machen. Patrick Glöckner wechselte im Vergleich zum Testspiel gegen den FC Gießen einmal komplett durch. Timo Königsmann stand im Tor, Niklas-Wilson Sommer, Jesper Verlaat, Marc Lutz (U23) und Léonce Kouadio in der Verteidigung, Fridolin Wagner bildete gemeinsam mit Rafael Garcia und Joseph Boyamba das Mittelfeld, während Anthony Roczen, Gillian Jurcher und Testspieler Baris Ekincier den Sturm bildeten.

Spielereignisse:

1.Spielminute: Kaltstart für den SV Waldhof Mannheim. Nach dem Anstoß dauert es nur wenige Sekunden bis Ihab Darwiche einen Fehlpass in der Innenverteidigung der Buwe ausnutzt und sicher zum 1-0 für den FSV verwandelt.

10.Spielminute: Der SVW ist nach dem frühen Rückstand gut ins Spiel gekommen. Viel Ballbesitz und immer wieder gute Offensivaktionen, auch wenn noch die letzte Durchschlagskraft fehlt. Nach einem Eckball von Rafael Garcia ist es Jesper Verlaat, der zum Abschluss kommt, jedoch den Ball nicht platzieren kann. Auch der im Anschluss entstehende Nachschuss von Joseph Boyamba ist nicht gefährlich.

22.Spielminute: Trinkpause in Frankfurt. Der FSV kontrolliert mittlerweile die Partie und lässt den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren. Derweil gibt es schlechte Nachrichten für den SVW. Anthony Roczen packt sich an den Oberschenkel und signalisiert, dass er ausgewechselt werden muss. Für ihn kommt Stefano Russo in die Partie

27.Spielminute: Niklas-Wilson Sommer spielt sich auf der rechten Seite gut frei und zieht in die Mitte. Dort wird Boyamba 20 Meter vor dem Tor gefoult und es gibt Freistoß. Rafael Garcia tritt an, FSV Keeper Endres pariert jedoch stark. Die bisher beste Chance für den SVW

30.Spielminute: Eckball für den FSV. Der platziert geschlagene Ball landet auf dem Kopf von Lukas Gottwalt, der jedoch knapp am langen Pfosten verpasst.

33.Spielminute: Rafael Garcia schlägt eine Ecke an den langen Pfosten wo Gillian Jurcher auf den Ball wartet. Dieser ist jedoch etwas überrascht, da der Ball an mehreren Spielern vorbei fliegt und verpasst den Ball knapp.

38.Spielminute: Der Buwe pressen vor, der FSV befreit sich jedoch aus der Situation und kontert in Person von Jannik Sommer. Dieser dribbelt sich durch die Hinterreihe des SVW und verwandelt zum 2-0.

44.Spielminute: Vor der Halbzeitpause erspielt sich der Waldhof nochmals einige Torchancen. Es gelingt jedoch weiterhin nicht, große Torchancen zu erspielen. Ein Schuss von Jurcher und ein Abschluss von Testspieler Ekincier sind keine Gefahr.

51. Spielminute: Der SVW kommt gut aus der Pause und erspielt sich die nächsten Torchancen. Nach einem Eckball ist es Marc Lutz der einen Schuss aus der zweiten Reihe von Ekincier abfälscht. Zum Anschlusstreffer reicht es dennoch nicht.

64. Spielminute: Es fehlt die Durchschlagskraft nach vorne. Gillian Jurcher ist zwar stets bemüht, bekommt die Bälle zumeist jedoch nicht in den gefährlichen Räumen.

67.Spielminute: Der Spielstand wird deutlicher, als es das Spiel aussagt. Einen schönen Spielzug der Hessen über die rechte Abwehrseite verwandelt U19-Spieler Hildmann zum 3:0 für Frankfurt.

77.Spielminute: Das Spiel ist träge und Patrick Glöckner ist alles andere als einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft. Anders als geplant werden Hamza Saghiri, Dominik Martinovic und Marcel Costly in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

84.Spielminute: Nach der Einwechslung von Costly und Martinovic kommt offensiv von den Buwe wieder mehr. Boyamba wird von Martinovic in die Tiefe geschickt, der sucht Costly im Zentrum, welcher jedoch nicht verwandeln kann.

90. Spielminute: Ganz ohne Tor verabschieden sich die Buwe nicht aus Frankfurt. Nach einer guten Einzelaktion von Martinovic landet der Ball bei Boyamba. Sein Schuss aus 16 Metern geht flach und platziert ins rechte untere Eck.

 

18.07.2021

Jetzt Tickets sichern!