Liga-Spiel Mi.20.01.2021 19:00
3. Liga 20/21
Hallescher FC
0 : 0
SV Waldhof Mannheim 07
0'15'30'HZ60'75'90'
70' Wechsel bei waldhof: Mohamed Gouaida für Hamza Saghiri
73' Wechsel bei waldhof: Gillian Jurcher für Joseph Boyamba
81' Wechsel bei waldhof: Marcel Hofrath für Rafael Garcia

70'

Wechsel beim waldhof: Mohamed Gouaida für Hamza Saghiri

73'

Wechsel beim waldhof: Gillian Jurcher für Joseph Boyamba

81'

Wechsel beim waldhof: Marcel Hofrath für Rafael Garcia

90"

Abpfiff

Im dritten Auswärtsspiel in den vergangenen sieben Tagen trennte sich der SV Waldhof am Mittwochabend von Halle mit einem torlosen Unentschieden. Die Buwe bleiben damit im Jahr 2021 weiterhin ungeschlagen und rutschen auf den zehnten Tabellenplatz vor. Patrick Glöckner veränderte seine Startelf im Vergleich zum Spiel beim KFC Uerdingen am vergangenen Sonntag auf fünf Positionen. Während Arianit Ferati und Dominik Martinovic verletzt ausfielen, sah Marcel Costly unter der Woche seine fünfte gelbe Karte. Josep Boyamba, Manfred Osei Kwadwo und Marcel Gottschling rotierten dafür in die erste Elf. Desweiteren ersetzte der SVW-Trainer Marcel Hofrath durch Benedict dos Santos und Mohamed Gouaida mit Rafael Garcia.

 

 

Beide Teams spielten von Beginn an munter nach vorne, ohne jedoch wirkliche Torgefahr zu erzeugen. So ereignete sich die erste große Torchance im Spiel erst nach 22 gespielten Minuten. Der Hallenser Braydon Manu zwang Timo Königsmann aus spitzem Winkel zu einer starken Parade. Der Waldhof zeigte immer wieder gute Ansätze im Spiel nach vorne, kam jedoch zu keiner nennenswerten Chance. Lediglich ein scharfer Pass von der Grundlinie von Kwadwo sorgte für ein wenig Gefahr. Dafür überzeugten die Blau-Schwarzen aber in der Defensive und durch Präsenz in den Zweikämpfen. Letztlich ging die chancenarme erste Hälfte folglich torlos zu Ende.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren etwas schwungvoller aus der Kabine und versuchten den Waldhof früh unter Druck zu setzen. Patrick Glöckner verzichtete noch auf personelle Veränderungen. Bis zur ersten nennenswerten Offensivaktion dauerte es diesmal 16 Minuten, dafür wurde es allerdings zum ersten Mal in dieser Partie brandgefährlich: Michael Eberwein scheiterte mit einem Schuss aus kurzer Distanz am stark reagierenden Timo Königsmann im Tor des SV Waldhof. Patrick Glöckner ersetzte derweil Saghiri mit Mohamed Gouaida, dem Torschützen vom vergangenen Sonntag, und Boyamba mit Gillian Jurcher. Der Waldhof beschränkte sich hauptsächlich auf die Defensive, versuchte aber immer mal wieder offensive Nadelstiche zu setzen. Rafael Garcia dribbelte schließlich sehenswert Jannik Sternberg im Strafraum der Hausherren aus, traf bei seinem Schuss aus spitzem Winkel den Ball allerdings nicht richtig und wurde kurz darauf für Marcel Hofrath ausgewechselt. In der letzten Aktion des Spiels wurde es dann plötzlich nochmal dramatisch: Nach einer Ecke kam Marcel Seegert von der Strafraumkante zum Schuss und scheiterte denkbar knapp am Innenpfosten. Der Nachschuss von Marco Schuster wurde dann durch Halle-Keeper Eisele noch in höchster Not pariert.

 

Die Partie endete letztlich mit einem leistungsgerechten 0:0. Die Hallenser hatten zwar etwas mehr vom Spiel, kreierten aber wie auch die Mannheimer einfach zu wenige Torchancen, auch wenn den Buwe um ein Haar der Lucky Punch in der Nachspielzeit geglückt wäre.

 

Am kommenden Samstag müssen die Quadratestädter dann bereits zum vierten Mal innerhalb von zehn Tagen ein Auswärtsspiel bestreiten. Der Gegner für die Mannheimer heißt dann Viktoria Köln.

 

PIX-Sportfotos/Andreas Feineis

Die Tabelle

/// So sieht es aktuell in der 3.Liga aus

Tabelle
3.Liga
Platz
Verein
Spiele
G
U
V
TV
TD
Punkte
1
Dynamo Dresden
24
15
3
6
41 : 22
19
48
2
FC Ingolstadt
23
13
5
5
32 : 23
9
44
3
F.C. Hansa Rostock
23
12
6
5
35 : 23
12
42
4
Türkgücü München
25
10
9
6
33 : 29
4
39
5
TSV 1860 München
24
10
8
6
43 : 23
20
38
6
SV Wehen Wiesbaden
23
10
8
5
40 : 33
7
38
7
SC Verl
23
10
7
6
46 : 33
13
37
8
1. FC Saarbrücken
23
10
7
6
37 : 31
6
37
9
SV Waldhof Mannheim 07
25
8
9
8
35 : 37
-2
33
10
Hallescher FC
24
8
8
8
30 : 37
-7
32
11
FC Bayern München II
24
7
8
9
31 : 32
-1
29
12
FSV Zwickau
23
8
5
10
27 : 31
-4
29
13
SV Meppen
23
9
2
12
27 : 34
-7
29
14
FC Viktoria Köln
23
7
6
10
27 : 37
-10
27
15
1. FC Kaiserslautern
25
4
13
8
23 : 30
-7
25
16
KFC Uerdingen*
20
7
6
7
17 : 19
-2
24
17
MSV Duisburg
23
6
6
11
29 : 39
-10
24
18
SpVgg Unterhaching
25
6
3
16
25 : 37
-12
21
19
1. FC Magdeburg
24
5
6
13
20 : 36
-16
21
20
VfB Lübeck
23
5
5
13
24 : 36
-12
20

* KFC Uerdingen
Wegen des selbst gestellten Insolvenzantrags hat der DFB entschieden, dem KFC Uerdingen drei Punkte abzuziehen..


Jetzt Tickets sichern!