Liga-Spiel Sa.07.05.2022 16:00
3. Liga 21/22
SV Wehen Wiesbaden
1 : 1
SV Waldhof Mannheim 07
0:128'Marc Schnatterer
Johannes Wurtz 38'1:1
0'15'30'HZ60'75'90'
21' Gelbe Karte für: Marcel Seegert
28' Tor für SV Wehen Wiesbaden:Marc Schnatterer
38' Tor für SV Wehen Wiesbaden:Johannes Wurtz
46' Wechsel bei waldhof: Alexander Rossipal für Anton-Leander Donkor
62' Gelbe Karte für: Dominik Martinovic
76' Wechsel bei waldhof: Niklas-Wilson Sommer für Dominik Martinovic
85' Wechsel bei waldhof: Hamza Saghiri für Stefano Russo

21'

Gelbe Karte für: Marcel Seegert

28'

Tor: Marc Schnatterer

38'

Tor: Johannes Wurtz

46'

Wechsel beim waldhof: Alexander Rossipal für Anton-Leander Donkor

62'

Gelbe Karte für: Dominik Martinovic

76'

Wechsel beim waldhof: Niklas-Wilson Sommer für Dominik Martinovic

85'

Wechsel beim waldhof: Hamza Saghiri für Stefano Russo

90"

Abpfiff

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison erreichte der SV Waldhof in Wiesbaden ein Remis. Vor dem abschließenden Heimspiel liegen die Buwe damit auf dem sechsten Platz mit einem Zähler Rückstand auf Rang 4, der dem Waldhof eine sichere DFB-Pokal Teilnahme in der kommenden Spielzeit garantieren würde.

In seinem vorletzten Spiel als Waldhof-Trainer nahm Patrick Glöckner zwei Änderungen an seiner Startelf im Vergleich zum überzeugenden 3:1-Sieg gegen Duisburg am vergangenen Montag vor. So ersetzte Jan-Christoph Bartels Timo Königsmann im Tor und Marcel Costly begann anstelle von Alexander Rossipal.

Die Anfangsphase in der Partie gehörte zunächst einmal den Gastgebern. Wiesbaden machte Druck und besonders Stürmer Gustaf Nilsson bereitete dem Waldhof Schwierigkeiten. In der vierten und siebten Minute hatte Nilsson bereits zwei gute Möglichkeiten für Wiesbaden vergeben. Nur weitere drei Minuten später traf der Schwede dann zur vermeintlichen Führung. Allerdings stand Nilsson im Abseits, was das Schiedsrichtergespann frühzeitig erkannt hatte. Der Waldhof fand erst durch einen Freistoß von Marc Schnatterer in die Partie (13.). Während der SVWW-Keeper diesen Freistoß noch wegfausten konnte, war er eine Viertelstunde später beim nächsten Schnatterer Freistoß chancenlos. Aus knapp 20 Metern zirkelte der Waldhof-Spieler den Ball sehenswert ins Tor der Heimmannschaft und brachte die Buwe in Führung. Die Wiesbadener zeigten sich davon allerdings nur wenig beeindruckt und glichen in der 38. Minute noch vor der Pause aus. Benedict Hollerbach flankte von der Grundlinie auf der rechten Seite in die Mitte, wo sich Johannes Wurtz bedankte und per Fußspitze vollstreckte. Nur drei Minuten später kopierten die Hausherren beinahe den Angriff, vor dem einschussbereiten Wurtz klärte dieses Mal aber Costly den Ball in letzter Sekunde. Die Teams gingen mit dem Unentschieden in die Kabine. Die Hausherren waren spielerisch etwas überlegen, da es dem Waldhof an Kreativität in der Offensive fehlte.

In der zweiten Hälfte wurde den Zuschauern zunächst erstmal magere Fußballkost geboten. Es dauerte bis zur 67. Minute, bis Dominik Kother die nächste Großchance auf dem Fuß hatte. Kother war perfekt von Marco Höger bedient worden, scheiterte jedoch an Lyska im Wiesbadener Tor. Das Spiel bewegte sich auch nach der Chance auf überschaubarem Niveau und kleinere Nicklichkeiten standen im Fokus. Sechs gelbe Karten verteilte der Schiedsrichter im zweiten Spielabschnitt. Das Spiel rollte dem Ende entgegen, doch hatte tatsächlich noch ein Highlight zu bieten. Der kurz zuvor eingewechselte Hamza Saghiri fasste sich in der Nachspielzeit ein Herz und zog aus knapp 20 Metern ab. Der Ball krachte an die Latte und ließ die Hausherren noch einmal aufatmen. Kurze Zeit später war dann Schluss. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich letztlich die beiden Teams. Während Wiesbaden ein Chancenplus in der ersten Hälfte hatte, erspielte sich Waldhof mehr Tormöglichkeiten im zweiten Durchgang. Das abschließende Saisonspiel bestreitet der Waldhof dann am kommenden Samstag. Um 13:30 Uhr heißt der Gegner im Carl-Benz-Stadion dann TSV Havelse.

Die Tabelle

/// So sieht es aktuell in der 3.Liga aus

Tabelle
3.Liga
Platz
Verein
Spiele
G
U
V
TV
TD
Punkte
1
1. FC Magdeburg
36
24
6
6
83 : 39
44
78
2
Eintracht Braunschweig
36
18
10
8
61 : 36
25
64
3
1. FC Kaiserslautern
36
18
9
9
56 : 27
29
63
4
TSV 1860 München
36
17
10
9
67 : 50
17
61
5
SV Waldhof Mannheim 07
36
16
12
8
58 : 40
18
60
6
VfL Osnabrück
36
16
10
10
56 : 48
8
58
7
1. FC Saarbrücken
36
14
11
11
50 : 44
6
53
8
SV Wehen Wiesbaden
36
14
9
13
49 : 44
5
51
9
Borussia Dortmund II
36
14
7
15
51 : 48
3
49
10
FSV Zwickau
36
11
14
11
46 : 44
2
47
11
SC Freiburg II
36
12
11
13
34 : 42
-8
47
12
SV Meppen
36
13
8
15
47 : 60
-13
47
13
FC Viktoria Köln
36
12
9
15
39 : 52
-13
45
14
Hallescher FC
36
10
13
13
46 : 48
-2
43
15
MSV Duisburg
36
13
3
20
46 : 71
-25
42
16
SC Verl
36
10
10
16
56 : 66
-10
40
17
FC Viktoria 1889 Berlin
36
10
7
19
44 : 62
-18
37
18
FC Würzburger Kickers
36
7
9
20
34 : 59
-25
30
19
TSV Havelse
36
5
8
23
28 : 71
-43
23
20
Türkgücü München*
0
0
0
0
0 : 0
0
0

* Türkgücü München
Abmeldung vom Spielbetrieb zum 31.03.2022. Alle Spiele werden annulliert..


Jetzt Tickets sichern!