Freundschaftsspiel Sa.03.07.2021 16:00
Testspiele 21/22
Neckarsulmer Sport-Union
2 : 4
SV Waldhof Mannheim 07
0:17'Jan Just
Lukas Schappes 14'1:1
1:219'Joseph Boyamba
Leon Rasic 52'2:2
2:376'Gillian Jurcher
2:488'Marcel Costly
0'15'30'HZ60'75'90'
7' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Jan Just
14' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Lukas Schappes
19' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Joseph Boyamba
52' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Leon Rasic
76' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Gillian Jurcher
88' Tor für Neckarsulmer Sport-Union:Marcel Costly

7'

Tor: Jan Just

14'

Tor: Lukas Schappes

19'

Tor: Joseph Boyamba

52'

Tor: Leon Rasic

76'

Tor: Gillian Jurcher

88'

Tor: Marcel Costly

0"

Abpfiff

Das erste Testspiel der Saison 21/22 fand für den SV Waldhof Mannheim bei der Sport-Union Neckarsulm statt. Die Mannschaft von Cheftrainer Patrick Glöckner traf nach zwei intensiven Trainingswochen, bei der vorrangig die Fitness im Vordergrund stand, auf einen ambitionierten Oberligisten in der Sport-Union. Im gut gefüllten Pichterichstadion mussten die Buwe verletzungsbedingt auf Onur Ünlücifci, Jan-Christoph Bartels, Leoncé Kouadio und Malik Mikona verzichten, sowie auf Anton Donkor, der nach Trainingsrückstand noch geschont wurde. Der SVW startete mit folgender Aufstellung bei sonnigen Witterungsbedingungen:

Königsmann – Just, Seegert, Gohlke, Gottschling – Schnatterer, Garcia, Gouaida, Russo, Boyamba – Martinovic

Nachdem die ersten Minuten noch sehr unsicher bei beiden Mannschaften verliefen, dauerte es gerade einmal sieben Minuten zum ersten Tor. Eine Hereingabe von der rechten Seite erreichte den aufgerückten Jan Just, der den Ball an Nico Bayha im Tor der Sport-Union zur Führung vorbeischob. Der Gastgeber aus Neckarsulm zeigte sich jedoch keineswegs beeindruckt von dem frühen Rückstand. Nach einem tiefen Ball hinter die Abwehrreihe war es Lukas Schappes, der nach starker Vorarbeit in der 13. Minute zum Ausgleich traf. Der SVW daraufhin mit einigen Offensivaktionen am Stück, die in dem erneuten Führungstreffer in der 18. Minute resultierten. Einen Schuss von Mohamed Gouaida fälschte Joseph Boyamba unhaltbar ab. Das Spiel beruhigte sich fortan spürbar. Neckarsulm stand kompakt bei Ballbesitz der Buwe. Immer wieder gab es zwar Offensivaktionen für den Waldhof, es fehlte in dieser Phase jedoch etwas an Durchschlagskraft vor dem Tor der Gastgeber. Bis zur Pause erspielte sich die Mannschaft von Patrick Glöckner noch einige Torchancen, die jedoch ihr Ziel verfehlten, oder vom Linienrichter zurückgerufen wurden. Dementsprechend ging es beim Stand von 2-1 für den SVW in die Halbzeitpause.

Zur 2. Halbzeit tauschten die Buwe auf mehreren Positionen durch. Ins Spiel kamen Jesper Verlaat, Marcel Costly, Gillian Jurcher, Anthony Roczen, Shin Hyung Lee, Fridolin Wagner, Hamza Saghiri und ein Testspieler. Auf dem Feld blieben Timo Königsmann, Jan Just und Gerrit Gohlke. Den Start in Halbzeit 2 verschlief der SVW leider. Bereits in der 51. Minute nutzte Leon Rasic einen Fehlpass im Mittelfeld aus, umkurvte Jesper Verlaat und erzielte das 2-2. Es entwickelte sich ein tempoarmes Spiel, bei dem der Oberligist immer wieder auf Konterchancen lauerte, und sich diese auch in einer guten Anzahl erarbeitete. Bei den Buwe merkte man die schweren Beine der ersten zwei Trainingswochen. Auf engen Räumen gelang es nicht oft genug, in gefährliche Offensivaktionen zu kommen. In der 75. Spielminute war es dann jedoch ein tiefer Ball von Hamza Saghiri in den Lauf von Gillian Jurcher, der der für den Führungstreffer sorgen sollte. Jurcher umkurvte den Torhüter und versenkte zum 3-2. Den Abschluss und Endstand der Partie gab es in der 88. Minute per Elfmeter. Nachdem Gerrit Gohlke im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Marcel Costly sicher zum 4-2 Endstand.

Die Tabelle

/// So sieht es aktuell in der 3.Liga aus

Tabelle
3.Liga
Platz
Verein
Spiele
G
U
V
TV
TD
Punkte
1
1. FC Magdeburg
17
12
1
4
35 : 16
19
37
2
Eintracht Braunschweig
18
9
5
4
33 : 18
15
32
3
SV Waldhof Mannheim 07
17
8
6
3
29 : 17
12
30
4
1. FC Saarbrücken
18
8
6
4
29 : 22
7
30
5
SV Meppen
18
9
3
6
25 : 26
-1
30
6
1. FC Kaiserslautern
18
8
5
5
25 : 11
14
29
7
VfL Osnabrück
18
8
5
5
24 : 17
7
29
8
Borussia Dortmund II
18
8
3
7
26 : 20
6
27
9
SC Freiburg II
18
7
5
6
15 : 25
-10
26
10
FC Viktoria 1889 Berlin
18
6
5
7
26 : 22
4
23
11
SV Wehen Wiesbaden
17
6
5
6
24 : 22
2
23
12
TSV 1860 München
18
5
8
5
27 : 27
0
23
13
Hallescher FC
18
5
7
6
25 : 27
-2
22
14
FC Viktoria Köln
18
6
4
8
20 : 30
-10
22
15
FSV Zwickau
17
4
9
4
22 : 22
0
21
16
Türkgücü München
18
5
5
8
18 : 26
-8
20
17
SC Verl
18
4
5
9
26 : 36
-10
17
18
MSV Duisburg
18
5
1
12
21 : 31
-10
16
19
FC Würzburger Kickers
18
3
7
8
12 : 23
-11
16
20
TSV Havelse
18
3
3
12
14 : 38
-24
12
Jetzt Tickets sichern!