Stadion Stadion

CARL-BENZ-STADION

Das traditionsreiche Fußballstadion in der Mannheimer Oststadt ist seit 1994 die Heimspielstätte des SV Waldhof Mannheim 07

Daten & Fakten

Die Nord-, Otto Siffling- und Südtribüne fügen sich zu einem nach Westen geöffneten U zusammen.
Die Westtribüne ist so angeordnet, dass sowohl die Südwest- als auch die Nordwestecke geöffnet sind und den Zugang zum Innenbereich ermöglichen. Alle Tribünen sind überdacht. Die beiden Längstribünen (Nord und Süd) bieten ausschließlich Sitzplätze, während im Kurvenbereich der Otto-Siffling-Tribüne die Sitzplätze als Stehplätze genutzt werden.

ERLEBE SELBST DIE EINZIGARTIGE ATMOSPHÄRE
IM STADION UND SEI BEIM NÄCHSTEN HEIMSPIEL DABEI!
ERLEBE SELBST DIE EINZIGARTIGE ATMOSPHÄRE IM STADION UND SEI BEIM NÄCHSTEN HEIMSPIEL DABEI!
JETZT TICKETS SICHERN!
Tickets
ab 19€!

Seppl-Herberger-Sportanlage

/// Allgemeine Informationen

Die Seppl-Herberger-Sportanlage befindet sich am Alsenweg im Stadtteil Waldhof und ist das Vereinsgelände des SV Waldhof Mannheim 07. Seit 1996 trägt sie den Namen des ehemaligen Waldhofspielers und deutschen Traineridols Joseph „Seppl“ Herberger. Am Alsenweg schlägt das Herz des Vereins. Neben dem gleichnamigen Stadion befinden sich auf der Anlage die Geschäftsstelle, das Clubhaus, die Trainingsplätze aller Fußballmannschaften (Rasen- und Kunstrasenplätze), das Jugendförderzentrum Mannheim-Nord, die Räumlichkeiten des CEG, die Sandplätze der Tennisabteilung sowie die Herbert-Lucy-Halle, welche von der Handball- und Gymnastikabteilung genutzt werden.

 

Das Seppl-Herberger-Stadion, inoffiziell häufig auch Stadion am Alsenweg oder altes Waldhof-Stadion genannt, wurde in den 20er Jahren auf dem Platz an den Schießständen erbaut und stellte nach dem sogenannten Schlammloch an der Altrheinstraße und dem Sandacker hinter der Waldhof-Schule die dritte Spielstätte des Vereins dar. Von 1924 bis 1993 (mit Ausnahme der Jahre 1983-1989) trug die erste Mannschaft des SV Waldhof hier ihre Heimspiele aus. Nach seiner teilweisen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Stadion bis zum Jahr 1954 von Vereinsmitgliedern und freiwilligen Helfern wieder aufgebaut. Mit der ausschließlich mit Sitzbänken bestückten Haupttribüne sowie um das Spielfeld angeordneten Stehplätzen verfügt es über ein Fassungsvermögen von 15.200 Zuschauern.

 

Da ein weiterer Ausbau nach modernen DFB-Statuten an dieser Stelle nicht möglich war, wurde im Jahr 1994 das Carl-Benz-Stadion im Stadtteil Oststadt eröffnet, in dem die erste Mannschaft seitdem ihre Spiele austrägt. Im Seppl-Herberger-Stadion wird jedoch auch weiterhin Fußball gespielt, denn es dient der U23 und U19 als Heimstätte sowie den Profis als Austragungsort von Testspielen.

Ticketinformationen

/// Allgemeine Informationen

Leider aktuell kein Dauerkartenverkauf!

Leider gibt es derzeit keine Möglichkeit, eine Dauerkarte zu erwerben. Durch die COVID-19 Pandemie haben wir uns entschieden, dass wir vorerst keine Dauerkarten in der Saison 20/21 verkaufen können. Sobald jedoch absehbar ist, dass wieder regelmäßig Zuschauer bei unseren Spielen erlaubt sind, werden wir euch sofort informieren.

 

Danke für euer Verständnis.

Tageskarten

Tageskarten

Es gibt eine Kategorisierung der einzelnen Blöcke. Die Preise der Tagestickets werden je nach Tabellenstand, Gegner und ggfs. Vorverkaufsphase, ausgehend von der abgebildeten Mindestpreisliste, berechnet. Die in der Preisliste enthaltenen Ticketpreise sind somit Mindestpreise. Die veröffentlichte Preisliste ist eine „ab-Preisliste“. Damit profitieren neben Frühbuchern von Tagestickets vor allem Dauerkarteninhaber.

 

Zum Online-Ticketshop geht es hier lang

Nutzen Sie unseren Online-Ticketshop und drucken Sie sich Ihr Ticket bequem per Print@Home-Funktion zu Hause aus oder lassen Sie es sich per Post zusenden. Print@Home-Tickets können bis kurz vor Spielbeginn erworben werden.

Die Tickets können per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt werden.

 

 

Unsere Vorverkaufsstellen:

Ticketshop in der Geschäftsstelle am Alsenweg (Öffnungszeiten)

Kundenforum P7 – Mannheimer Morgen (Adresse: P7 22, 68161 Mannheim – Öffnungszeiten: montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr / samstags von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

Diesbach Medien in Weinheim (Adresse: Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim – Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr / samstags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr)

 

Bitte beachten Sie, dass bei den externen VVK-Stellen eine VVK-Gebühr erhoben wird.

 

Tageskasse am Spieltag:

Die Tageskassen am Haupteingang des Carl-Benz-Stadions öffnen am Spieltag in der Regel anderthalb Stunden vor Spielbeginn.

 

Bitte beachten Sie, dass ein Tageskassenzuschlag von 2,00 € erhoben wird. Wir empfehlen daher die Nutzung des Vorverkaufs.

Business Lounge

VIP Lounge

 

Neben einem langfristigen Engagement in unserem Business Club oder der Premium Partner Lounge bietet der SV Waldhof Mannheim 07 Interessenten auch VIP-Tageskarten. Es handelt sich hierbei um eine einmalige Option für Interessenten. Preise und entsprechende Termine erfahren Sie über unsere Marketingabteilung.

Kontakt

SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH
Theodor-Heuss-Anlage 25
68165 Mannheim

Email: ticketingh@svwm.de

Anfahrt

aus Richtung

Frankfurt

A67/ A6 bis Autobahnkreuz Mannheim auf die A656, Richtung "Mannheim Mitte/ Zentrum". Ab dort der Beschilderung "Großparkplatz / P 20" folgen.

aus Richtung

Stuttgart

A6 bis Autobahnkreuz Mannheim auf die A656, Richtung "Mannheim Mitte/ Zentrum". Ab dort der Beschilderung "Großparkplatz / P 20" folgen.

aus Richtung

Ludwigshafen

A6 über das Viernheimer Dreieck bis zum Autobahnkreuz Mannheim, dort auf die A656, Richtung "Mannheim Mitte/ Zentrum". Ab dort der Beschilderung "Großpark-platz / P 20" folgen oder über die Kurt-Schumacher- bzw. Konrad-Adenauer-Brücke Richtung Mannheim-Innenstadt, von dort Richtung Heidelberg und der Wegweisung Stadion/ Fußball-Logo folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Kombi-Ticket:
Alle Eintritts- und Dauerkarten zu den Heimspielen des SV Waldhof Mannheim 07 gelten gleichzeitig als Fahrschein in allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (bei der DB: RE, RB und S-Bahn, jeweils 2. Klasse) im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).

So kommen Sie zum Carl-Benz-Stadion:
Bei der Anfahrt aus Mannheim und aus Richtung Lampertheim, Schwetzingen, der gesamten Pfalz und Heilbronn gibt es an den Spieltagen ab dem Hauptbahnhof Mannheim zusätzliche Stadtbahnen vom Hauptbahnhof direkt zum Carl-Benz-Stadion. Nach Spielende werden zusätzliche Stadtbahnen für die Rückfahrt eingesetzt. Weitere Informationen zur Anreise erhalten Sie beim VRN unter der Servicenummer 01805-876 46 36 (14 Cent je angefangener Minute aus dem Festnetz, aus Mobilfunknetzen ggf. abweichende Preise) oder im Internet unter www.vrn.de.




Vom Großparkplatz gibt es eine direkte Stadtbahnverbindung sowie einen beschilderten Fußweg zum Stadion. Die Eintrittskarte gilt als Fahrschein / Kombi-Ticket in allen Bussen und Straßenbahnen.

STADIONORDNUNG

Die Stadionordnung steht Ihnen hier zum Download bereit.

Jetzt downloaden

TICKET AGB

Hier steht Ihnen die Ticket AGB zum Download bereit

Jetzt downloaden
Jetzt Tickets sichern!